Einsatzbericht 07.07.2017

Um 18:46 Uhr wurde die Feuerwehr Wittenborn mit dem Alarmstichwort Feuer Klein (FeuKl) zu einem Feuer in den Kükelser Weg alarmiert. Neben einem Einfamilienhaus hatte eine Hecke Feuer gefangen. Aufgrund weiterer Anrufe und der Nähe der brennenden Hecke zum Wohnhaus, entschied die Leitstelle kurz nach der ersten Alarmierung, eine Alarmerhöhung auf Feuer Mittel (FeuMi) auszuführen. Dadurch wurde, nach der AAO, zusätzlich die Feuerwehr Bark alarmiert. Die brennende Hecke konnte durch das ersteintreffende Fahrzeug, das TLF 16/25, unter Einsatz von einem Trupp unter Atemschutz und einem C-Rohr, schnell gelöscht werden. Die Feuerwehr Wittenborn war mit 18 Kameraden im Einsatz.

Fahrzeuge am Einsatzort: Feuerwehr Wittenborn (ELW1, TLF 16/25, LF 10/6), Feuerwehr Bark (LF 8/6), POL

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.